TSV Pliezhausen- Fußball - Saison 2018/2019

mannschaft-1

Vorschau

Kreisliga A2 Reutlingen - Saison 2018 / 2019

TSV Pliezhausen-TSG Upfingen
Logo TSV Pliezhausen 1902 e. V.3:5  (0:1)Upfingen
Finale Relegation 2018-2019 - Sonntag 23. Juni 2019 - 17.00 Uhr

Ende - Aus - Vorbei

Leider hat es für den TSV Pliezhausen nicht mit dem Aufstieg in die Bezirksliga Alb geklappt. Im entscheidenden Relegationsspiel auf dem Sportgelände des SSV Rübgarten musste sich das Team um den scheidenden Trainer Thomas Schwend dem TSG Upfingen am Ende verdient mit 3:5 (0:1) geschlagen geben. Der TSV Pliezhausen kontrollierte die Partie über weite Strecken der ersten Hälfte, erspielte sich aber kaum nennenswerte Tormöglichkeiten. Die gut gestaffelte Defensive des TSG Upfingen machte es dem TSV Pliezhausen schwer seine offensive Spielanlage durchzusetzen. Kam man dann mal durch, blieb man aber zu ungefährlich vor dem Tor des TSG Upfingen. In der 29. Spielminute kam der Vertreter der Kreisliga A Münsingen durch Andre Glück zur ersten Torchance, als er einen 25m Freistoß ans Torkreuz knallte. In der 35. Spielminute dann der 0:1 Führungstreffer durch Andre Glück, der nach einem Alleingang von Fabian Denzel, freistehend keine Mühe hatte die Führung zu erzielen. Bis zur Pause passierte auf beiden Seiten nichts mehr, so dass man mit 0:1 die Seiten wechselte. Nur wenige Minuten waren in der 2. Hälfte gespielt als Jonas Retter im Strafraum des TSG Upfingen zu Boden ging, der Schiedsrichter aber kein Foul erkennen konnte. Nur wenig später, nach schöner Vorarbeit von Jonas Retter, die Riesenchance für Christoph Bäuerle zum Ausgleich, doch er bekam den Ball nicht unter Kontrolle und die Chance war vorbei. Im Gegenzug pfiff Schiedsrichter Baur, nachdem Felix Walz den Ball aus geringer Nähe an die Hand bekam, einen leicht fragwürdigen Elfmeter. Diesen verwandelte wiederum Andre Glück sicher zum 0:2. Danach brachen beim TSV Pliezhausen alle Bänne. Zwischen der 59. und 69. Spielminute erhöht der TSG Upfingen durch 2 Tore des überragenden Jan-Lars Dümmel und einem Tor von Marc Goller auf 0:5. Danach ließ es Upfingen etwas ruhiger angehen, so dass der TSV Pliezhausen noch einmal etwas aufkam und das Ergebnis etwas freundlicher gestalten konnte. Tore von Lukas Hermann (72. Min.), Kevin Borek durch Foulelfmeter (88. Min.) und Kevin Werner (90.+4. Min.) stellten das Endergebnis am Ende auf 3:5. Negativer Höhe Punkt seitens TSV war noch die Rote Karte für Christoph Bäuerle nach einer Tätlichkeit.

Öztürk, Lukas Hermann, Maximilian Hermann (79. Min. Braun), Walz, Marcel Weimer (57. Min.), Michael Weimer, Schumacher, Retter, Armbruster (67. Min. Bauer), Borek, Bäuerle

Somit wird der TSV Pliezhausen auch in der nächsten Saison 2019-2020 in der Kreisliga A Reutlingen auf Punktejagd gehen. Als Kommandogeber konnte man schon seit einigen Wochen Sven Schimmel, bisher Spieler in der Oberliga-Mannschaft des SGV Freiberg, gewinnen. Auch sind die Verantwortlichen des TSV Pliezhausen Fußball dabei einige neue Spieler ins Schönbuchstadion zu lotsen.

Ein Dankeschön gilt aber natürlich unserem scheidenden Trainer Thomas Schwend, der nach 3jährig erfolgreicher Trainerzeit aufgrund beruflichen Gründen sein Traineramt beim TSV an den Nagel hängt. Mit Thomas Schwend konnte der TSV Pliezhausen gleich im ersten Jahr seiner Amtszeit den lang ersehnten Aufstieg (10 Jahren musste man warten) in die Bezirksliga Alb feiern. Leider musste der TSV, nach nur einjähriger Zugehörigkeit im Bezirks-Oberhaus, in der Saison 2017-2018 einen völlig unnötigen Abstieg hinnehmen. Auch in dieser Saison war der direkte Aufstieg durchaus möglich, doch ließ man in Rübgarten und Walddorf Punkte liegen, die am Ende fehlen sollten. 

Auf ein Neues in der kommenden Saison 2019-2020.

Kreisliga B4 Reutlingen - Saison 2018 / 2019

 TSV Pliezhausen II
 
 Logo TSV Pliezhausen 1902 e. V. 
Saison 2018-2019 ist beendet

Für unsere 2. Mannschaft ist die Saison 2018 -2019 beendet. Insgesamt war es eine eher dürftige Saison. Mit 13 Punkten (4 Siege/1 Unentschieden und 19 Niederlagen) und einem Torverhältnis von 39:108 Toren belegt man den letzten Tabellenplatz in der Kreisliga B4 Reutlingen. 

Rückblick

Spielberichte - Saison 2018-2019

TSV Pliezhausen II- TSV Kusterdingen II
Logo TSV Pliezhausen 1902 e. V.1:4 (1:2)Kusterdingen
25. Spieltag, Sonntag 02. Juni 2019 - 13.00 Uhr

Mit einer 1:4 Heimniederlage gegen den bisherigen Tabellenletzten TSV Kusterdingen II beendete der TSV Pliezhausen II die Saison 2018-2019. Die Hausherren gingen in der 2. Spielminute zwar durch Jonas Kegel mit 1:0 in Führung, doch glichen die Gäste nur vier Minuten später durch Weber zum 1:1 aus. Noch vor der Pause erhöhten die Gäste durch Steinmaier auf 1:2. Auch nach der Pause waren die Gäste die bessere Mannschaft und kamen durch zwei weitere Treffer in der 64. Min. von Weber bzw. 67. Min. von Pietsch zu einem verdienten 1:4 Auswärtserfolg.

Helm, Pape Sebastian (26. Min. Yannick Pape), Alhan, Kegel, Bumiller, Günther, Coconcelli, Vitale (46. Min. Simsek), Pala, Reichert (46. Min. Mouratidis), Wieser

         TSV Pliezhausen I      -TSV Dettingen - Rottenburg
Logo TSV Pliezhausen 1902 e. V.3:2 (0:0)Dettingen-Rottenburg
1. Relegationsspiel 2018-2019 - Sonntag 16. Juni 2019 - 17.00 Uhr

0:2 Rückstand - Tolle Moral - Überragender Torwart

Der TSV Pliezhausen durchlebte in der 1. Runde der diesjährigen Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga Alb alle Facetten des Fußball. Nach gutem Beginn des TSV und einer klaren Torchance, die leider nicht verwertet werden konnte, verlor der Mannschaft um Kapitän Jens Schumacher für gut zwanzig Minuten den Faden und musste sich bei Torhüter Ali Öztürk und der kläglichen Chancenverwertung des TSV Dettingen/Rottenburg bedanken noch im Spiel zu bleiben. Doch der TSV Pliezhausen konnte sich zurück ins Spiel kämpfen und hatte bis zur Pause selber noch die Möglichkeiten in Führung zu gehen, konnte diese aber nicht in Tore um münzen. Die zweite Hälfte war dann von Dramatik nicht zu überbieten. In der 49. Min. ging der TSV Dettingen/Rottenburg durch einen sicher verwandelten Elfmeter mit 0:1 in Führung. Diese wurde in der 66. Min. auf 0:2 erhöht. Aber die Mannschaft um Trainer Thomas Schwend zeigte eine tolle Moral und kam bereits in der 68.Min. durch Michael Weimer auf 1:2. Der TSV verstärkte seine Bemühungen den Ausgleich zu erzielen und setzte den Gegner mehr und mehr unter Druck. Dettingen/Rottenburg blieb aber mit gefährlichen Kontern immer gefährlich, doch hatte der TSV Pliezhausen an diesem Tag mit Ali Öztürk einen herausragenden Torhüter zwischen den Pfosten. In der 78. Min. erzielte Kevin Borek den viel umjubelten 2:2 Ausgleich. Michael Weimer setzte in der 84. Min.mit seinem zweiten Treffer noch einen drauf und erzielte den 3:2 Führungstreffer. Bis zum Ende der Partie kam Dettingen/Rottenburg zwar noch das ein oder andere Male gefährlich vor das Tor des TSV, doch mit einer kämpferischen Glanzleistung behielt man am Ende das Gute Ende für sich und qualifizierte sich durch den Sieg für das Endspiel der Relegation 2018-2019 in Rübgarten gegen den TSG Upfingen.

Öztürk, Hermann Lukas, Walz, Kallenbach (46.Min. Strenger), Weimer Marcel (80. Min.Bauer), Weimer Michael, Schumacher, Armbruster, Borek (88.Min. Braun), Retter, Bäuerle

Premium Partner

sparkasse pliezhausen
volksbank pliezhausen

SB_Logo_2017 heller HG

Scharr Wärme

metzgerei-schneider
zwiefalter-klosterbraeu
bs-tankanlagen
mey-generalbau
birgit-kern-webdesign

heiko-kern

gottfried-mack
kocher+beck
heinkel-werbung
ahg-eningen

Kresse


Holzbau Lutz -Startseite